header
Fußball 09.07.2021 von Felix Garbade

FSV 1. Test Spiel Gegen den TSV Etelsen 2. 11.07.2021 15:00

Fußball 09.02.2021 von Felix Garbade

1. Herren: Emrah Tavan bleibt dem FSV Langwedel-Völkersen erhalten

Emrah Tavan bleibt dem FSV Langwedel-Völkersen erhalten

Nastassja Nadolska 27.01.2021 0 Kommentare

Der Fußball steht zwar still, doch im Hintergrund laufen bereits die Planungen für die neue Saison. Wie der Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen am Mittwochnachmittag mitgeteilt hat, wird Emrah Tavan dem Verein für ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Er wird beim FSV auch in der kommenden Spielzeit auf der Bank sitzen. Zu ihm wird sich Benjamin Titz, der jahrelang beim Oberligisten TB Uphusen spielte, gesellen und als Co-Trainer agieren.

„Es war nur eine Frage der Zeit. Wir sind hochzufrieden mit der Arbeit von Emrah und freuen uns, dass wir ihn für ein weiteres Jahr bei uns haben dürfen“, sagte FSV-Fußballobmann Henrik Früchtenicht. Man habe vorher in einer Videokonferenz mit der Mannschaft gesprochen und der Vorschlag kam auf Anhieb gut an. „Alle waren durchweg zufrieden, sodass wir gar nicht erst lange gewartet und direkt gehandelt haben“, berichtete Früchtenicht, der ein positives Gespräch mit Emrah Tavan hatte. „Er hat sich sehr gefreut, dass er weiterhin ein Teil dieser Geschichte sein darf und möchte die Mannschaft weiterhin nach vorne treiben und Erfolge feiern.“

Neuer Co-Trainer für den FSV

Neben der Vertragsverlängerung von Tavan verkündete Früchtenicht einen weiteren Neuzugang beim FSV. Der ehemalige Uphuser Benjamin Titz wird Tavan ab sofort an der Seitenlinie unterstützen und nicht nur das: „Er wird auch seinen Pass abgeben und soll bei uns zum Einsatz kommen“, kündigte der FSV-Fußballobmann an. Mit Titz habe man einen erfahrenen Mann gewinnen können, der sowohl auf als auch abseits des Platzes dem FSV weiterhelfen könne, ergänzte Henrik Früchtenicht.

Quelle Weserkurier

Fußball 24.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: FSV Langwedel-Völkersen peilt gegen RW Achim die Tabellenführung an

FSV Langwedel-Völkersen peilt gegen RW Achim die Tabellenführung an

Der FSV Langwedel-Völkersen ist in der laufenden Saison noch immer ungeschlagen. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Rot-Weiß Achim möchte Coach Emrah Tavan die Tabellenführung übernehmen.

Der FSV Langwedel-Völkersen sammelte in der laufenden Spielzeit bereits zwölf Punkte und hat sich an den oberen Tabellenplätzen festgesetzt. Zudem ist die Elf von Trainer Emrah Tavan noch immer ungeschlagen. Der Coach freut sich über den bis dato positiven Saisonverlauf und will nun an die Spitze der Tabelle klettern: „Die Tabellenführung ist das klare Ziel. Ich bin mir sicher, dass wir dafür die Klasse besitzen. Aufgrund dessen dürfen wir nicht nachlassen und müssen weiter hart an uns arbeiten.“ Der kommende Gegner 1. FC Rot-Weiß Achim hat am vergangenen Spieltag den ersten Saisonsieg eingefahren und möchte nachlegen. Trainer Costa Efeoglou weiß allerdings, dass der FSV als klarer Favorit in die Partie gehen wird: „Wir treffen auf ein sehr starkes Team, das in dieser Saison schon seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Aber wir werden auch dort hinfahren, um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.“

Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in Langwedel

Quell Weserkurier

Fußball 17.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: TSV Thedinghausen und FSV Langwedel-Völkersen begegnen sich mit Respekt Anpfiff: Sonntag um 15.30 Uhr in Thedinghausen

TSV Thedinghausen und FSV Langwedel-Völkersen begegnen sich mit Respekt

Dennis Glock 16.10.2020 0 Kommentare

Der TSV Thedinghausen hat am vergangenen Wochenende beim Unentschieden gegen den 1. FC Rot-Weiß Achim seinen ersten Punkt eingefahren. Für Trainer Lars Gudegast war der Punktgewinn ein kleiner Schritt in die richtige Richtung: „Was Einstellung und Kämpferherz angeht, ist das Team seit dem ersten Spieltag voll da. Dies allein wird gegen Langwedel aber nicht reichen. Wir müssen mal wieder gegen eine tolle Mannschaft bestehen.“ Der FSV Langwedel-Völkersen weiß hingegen schon seit Beginn der Saison zu überzeugen und möchte sich nun im oberen Tabellendrittel festsetzen. In Thedinghausen zu gewinnen, wird laut Coach Emrah Tavan allerdings kein Selbstläufer: „Ich habe meinem Team klar mitgeteilt, dass wir Thedinghausen auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Wir werden auf einen Gegner treffen, der alles in die Waagschale wirft und sich seine Chancen suchen wird.“

Anpfiff: Sonntag um 15.30 Uhr in Thedinghausen

Quelle Weserkurier

Fußball 17.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: Thedinghausen bittet Langwedel zum nächsten Derby Erneut nur Underdog

Thedinghausen bittet Langwedel zum nächsten Derby

Erneut nur Underdog

Thedinghausen/Langwedel – Und wieder ein ungleiches Duell für Bezirksliga-Aufsteiger TSV Thedinghausen, der am Sonntag (15.30 Uhr) den klar favorisierten FSV Langwedel-Völkersen zu Gast hat. Doch TSV-Trainer Lars Gudegast will natürlich nicht schon im Vorfeld die Flinte ins Korn werfen, fragt: „Wenn Hoffenheim Bayern schlagen kann, warum soll uns nicht auch eine faustdicke Überraschung gelingen?“

Allerdings muss den Hausherren schon sehr viel gelingen, um als Underdog zu punkten. Gudegast: „Wir werden alles daran setzen, um diese Partie so lange wie möglich offen zu gestalten. Je länger wir das hinbekommen, desto näher könnten wir auch unserem ersten Sieg kommen – oder zumindest einem weiteren Punkt!“

Quelle Kreiszeitung.de

Fußball 17.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: Auswärtsspiel 18.10.2020

Auswärtsspiel 💥 💥 💥
🆚 TSV Thedinghausen
📈 7. Spieltag
📅 18.10.2020
🕰 15:30 Uhr
📍 Am Sportplatz, 27321 Thedinghausen

Fußball 10.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: Langwedels Sechser im Hit gegen Ippensen wohl dabei / „Müssen nachlegen“

Gehrke verletzt, aber Tavan zuversichtlich

m Fuß verletzt, aber gegen Ippensen wohl dabei: Langwedels Louis Gehrke.
 
Bis auf Jan-Ole Ernst, der weiter muskuläre Probleme hat und in der nächsten Woche langsam in die Einheiten zurückkehren wird, haben die Rot-Schwarzen alle Mann an Bord. Ein bisschen am Fuß lädiert ist noch Louis Gehrke, der Dienstag mit dem Training aussetzte. Wenn er das Abschlusstraining durchsteht, ist Tavan aber zuversichtlich, dass er seinen Sechser aber bringen kann. Der Coach plant allerdings ein, zwei Änderungen.  
 
Langwedel – Nun soll das nächste Spitzenteam dran glauben: Nach dem 3:2-Triumph bei Primus TV Sottrum peilt Fußball-Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den SV Ippensen nun auch einen Sieg über das zweite Team an, das in der Tabelle noch besser dasteht.
 
„Ich habe meinen Jungs gesagt, dass der Erfolg von Sottrum nichts bringt, wenn wir jetzt nicht nachlegen“, fordert Trainer Emrah Tavan volles Engagement in diesem Hit: „Schaffen wir unsere Qualität auf den Platz, können wir gewinnen. Obwohl Ippensen als echte Einheit daherkommt und mit den Klindworths schwer zu schlagen ist.“
 
Quelle Kreiszeitung de
 

Fußball 10.10.2020 von Felix Garbade

1. Herren: Langwedel will in der Spur bleiben

Der FSV Langwedel-Völkersen ist in der aktuellen Bezirksliga-Saison noch immer ungeschlagen. In den vier gespielten Partien holte die Elf von Emrah Tavan acht Zähler und reiht sich dementsprechend in der Tabelle auf Platz drei ein. „Insgesamt ist der Saisonauftakt für uns sehr gut gelaufen. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein bis zwei Punkte mehr drin gewesen wären“, sagt Tavan. Nachdem sein Team am vergangenen Wochenende den Tabellenführer TV Sottrum mit 3:2 besiegte, gastiert an diesem Spieltag mit dem SV Ippensen der nächste Hochkaräter beim FSV. „Ich erwarte einen engagierten Gegner, der anreisen wird, um bei uns zu punkten. Aufgrund dessen müssen wir unsere Qualitäten auf den Platz bringen und nachlegen. Nur so bleiben wir in der Spur“, bekräftigt der Trainer.

 

Fußball 20.09.2020 von Felix Garbade

1. Herren: TSV Gut Heil Bassen Gegen FSV 20.09.2020 15:00

Achtung Bitte bringt euch eine sitz gelegenheit mit !

Fußball 05.09.2020 von Felix Garbade

1. Herren: 2:1 – Throl mit Doppelpack in

2:1 – Throl mit Doppelpack in Heeslingen

Langwedel – Gelungener Saisonauftakt für die Bezirksliga-Fußballer des FSV Langwedel-Völkersen, die beim Titelmitfavoriten TuS Heeslingen II am Freitagabend einen hauchzarten aber durchaus verdienten 2:1 (0:0)-Sieg einfahren konnten. Zwar musste das Team von Coach Emrah Tavan in der Schlussphase im Heeslinger Stadion, das gut gefüllt war, den knappen Vorsprung mit Mann und Maus verteidigen, „weil wir zu diesem Zeitpunkt auf der letzten Rille liefen“, so Tavan, „doch wir haben diesen Sieg mit aller Macht verteidigt.“ Mann des Abends war Daniel Throl, der beide Treffer für den FSV erzielte.

Den ersten in der 63. Minute, nachdem die Hausherren kurz zuvor (55.) noch die Führung durch Shakirov bejubeln durften. „Da haben wir uns nicht gut angestellt“, befand da später Tavan. Beim 1:1 traf Throl vom Elfmeterpunkt, nachdem er selbst im 16er von den Beinen geholt wurde.

In der Folgezeit drängten die Gäste dann auf die Führung und konnten diese dann auch in der 71. Minute bejubeln. Wieder war es Throl, der von Kelsch auf die Reise geschickt wurde und letztlich mit einem geschickten Heber auf 2:1 stellte. In den Schlussminuten mobilisierten die Platzherren noch einmal alle Kräfte und hätten auch fast noch das 2:2 erzielen können, doch mit einer Glanzparade hielt letztlich FSV-Keeper Moritz Nientkewitz den knappen Sieg fest. vst
 
Quelle Kreiszeitung.de

 

Zurück 1 3
Beitragsarchiv