FSV Langwedel-Völkersen - Newsartikel drucken


Autor: Felix Garbade
Datum: 05.09.2020


2:1 – Throl mit Doppelpack in

2:1 – Throl mit Doppelpack in Heeslingen

Langwedel – Gelungener Saisonauftakt für die Bezirksliga-Fußballer des FSV Langwedel-Völkersen, die beim Titelmitfavoriten TuS Heeslingen II am Freitagabend einen hauchzarten aber durchaus verdienten 2:1 (0:0)-Sieg einfahren konnten. Zwar musste das Team von Coach Emrah Tavan in der Schlussphase im Heeslinger Stadion, das gut gefüllt war, den knappen Vorsprung mit Mann und Maus verteidigen, „weil wir zu diesem Zeitpunkt auf der letzten Rille liefen“, so Tavan, „doch wir haben diesen Sieg mit aller Macht verteidigt.“ Mann des Abends war Daniel Throl, der beide Treffer für den FSV erzielte.

Den ersten in der 63. Minute, nachdem die Hausherren kurz zuvor (55.) noch die Führung durch Shakirov bejubeln durften. „Da haben wir uns nicht gut angestellt“, befand da später Tavan. Beim 1:1 traf Throl vom Elfmeterpunkt, nachdem er selbst im 16er von den Beinen geholt wurde.

In der Folgezeit drängten die Gäste dann auf die Führung und konnten diese dann auch in der 71. Minute bejubeln. Wieder war es Throl, der von Kelsch auf die Reise geschickt wurde und letztlich mit einem geschickten Heber auf 2:1 stellte. In den Schlussminuten mobilisierten die Platzherren noch einmal alle Kräfte und hätten auch fast noch das 2:2 erzielen können, doch mit einer Glanzparade hielt letztlich FSV-Keeper Moritz Nientkewitz den knappen Sieg fest. vst
 
Quelle Kreiszeitung.de